magische Kühlakkus – schnelle Heilung bei Wehwehchen

Die magischen Kräfte von Kühlakkus…

Wer Kinder hat oder irgendwie längere Zeit mit ihnen in arbeitet bzw. spielt, dem sind sie sicher schon begegnet.

Unauffällig fristen sie ihr Dasein im Kühlschrank. Verdrücken sich in irgendeiner Ecke zwischen Karotten, Radieschen und Co. , um sich auf ihren Einsatz vorzubereiten. – Kühlakkus – Woher genau sie ihre Zauberkraft beziehen, konnte noch nicht herausgefunden werden. Man munkelt jedoch, dass Kühlakkus sowie „feste-pusten“ sich auf einem Weiterbildungsseminar bei „ich-geb-dir-einen-dicken-Kuss-drauf“ getroffen haben. Dort sollen sie sich unter anderem mit „bunte-Pflaster“ über Möglichkeiten der Selbständigkeit unterhalten haben. Die Zauberkräfte dieser Gesprächspartner sind schon mehrfach von verzweifelten Eltern von Kindern mit kleinen Blessuren, mit sehr gut und empfehlenswert bewertet worden. Und so haben sie ihre Tipps gerne weitergegeben.

Es scheint, als sei Kühlakku dort sehr gut beraten worden. Denn sobald ein Kind fällt, sich stößt oder ähnliche kleine Unglücke geschehen, kommt er zum Einsatz. Meist verschwindet der zuvor immense Schmerz binnen kürzester Zeit. Es gibt auch Kühlakkus, deren Zauberkräfte sind so groß, dass allein der Gang zu ihrem Versteck den Schmerz vertreibt. Nachteilig erweist sich jedoch ihr unglaublich schlechter Orientierungssinn. Einmal aus dem Versteck gekommen, finden sie zu diesem in nur 2 von 10 Fällen innerhalb des gleichen Tages zurück. Da es sich bei Kühlakkus meist um eine gesellige Art handelt ist dies nicht weiter tragisch, denn mindestens ein Artgenosse hält sich im Versteck bis der Rest auch den Weg zurück gefunden hat.

 

 

Eure Meinung dazu?