Schrankwand für´s Esszimmer

Wir wollten uns nur eine Kapsel-Kaffeemaschine anschaffen. Eigentlich eine Kleinigkeit….

Blöderweise habe ich laut darüber nachgedacht wo wir denn das gute Stück hinstellen sollen. Irgendwie hatten wir keinen passenden Platz, also musste was Neues her. Und wenn wir schon mal dran sind könnte man ja gleich noch ein paar andere Wünsche mit verbauen:

-Stauraum, viel Stauraum!

-Eine Beleuchtung

-Soundboxen zur Beschallung unseres Esszimmers

-Gut aussehen soll´s auch

Leider ist die Quali der Bilder nicht so doll..

Hier wird unsere Schrankwand entstehen
Hier wird unsere Schrankwand entstehen

 

Begonnen haben wir mit einem Holzrahmen aus Kanthölzern als Grundgerüst. Die haben wir mit zwei Tischlerplatten verkleidet die uns ein Kollege gratis besorgt hat (danke Theo!!)

Die linke Seite
Die linke Seite
Erster Test ob sie sagenhafte Kaffemaschine auch rein passt
Erster Test ob sie sagenhafte Kaffeemaschine auch rein passt
Bild 2
2 IKEA Schubladen haben wir auch verbaut

 

Danach ging es ans aussägen der einzelnen Fächer. Wäre unkomplizierter gewesen es vorher zu machen, da wir aber „freestyle“ gearbeitet habe wussten wir vorher nicht wo genau die Fächer sein mussten.bild 3

 

Die eingebauten Böden in den Fächern wurden gleich fleißig belegt mit dem ganzen Krempel die beim Bauen im Weg rum lag.Bild 4

 

In den Ecken oben links und rechts haben wir die Boxen eingebaut.

Die ausgesägten Teile wurden mit Scharnieren und Druckverschlüssen wieder eingebaut. Die beiden offenen Kästen sind innen tapeziert und haben jeweils Stromanschlüsse bekommen. In den Linken haben wir einen Auszug montiert um den Toaster und den Brotkorb heraus ziehen zu können, damit wir direkt vom Tisch dran kommen. In beiden ist eine Lichtleiste verlegt.

Bild 5
leider schlechte Bild-Quali

 

Das Esszimmer haben wir nebenher neu tapeziert

Bild 6

 

genau wie die Schrankwand, damit es ein stimmiges Gesamtbild gibt und unser neues Möbelstück nicht allzu wuchtig wirkt.

 

 

Bild 8
Fertig!!

 

 

 

 

 

 

 

Bild 8
Mit geöffneten Türen

 

 

 

 

 

 

MATERIAL-LISTE:

  • Tapete Schrank
  • Lichtleiste, Funksteckdose
  • 2 Tischlerplatten (Dreischichtplatten) 2,1m x 2,5m , 19 mm Stärke
  • Kantholz 26 Meter Balken 60×60, 7 Meter Balken 60×30
  • Scharniere
  • Druckschnäpper
  • OSB-Platten für die Böden
  • Winkel
  • uvm..

Eure Meinung dazu?